Executive Search

Headhunting / Direktansprache



Ziel und Methode

Wir orientieren uns an den Vorgaben unserer Kunden orientieren und sagen klar, was wir leisten können und was nicht.

Wir besetzen sowohl Positionen von Fachkräften als auch Führungskräften im mittleren Management bis zu Top-Executive- oder Managementpositionen.

Dabei arbeiten wir exklusiv für den jeweiligen Auftrag. Jeder unserer Berater wickelt seine Projekte selbst ab. Zugleich gehen wir davon aus, dass unser Auftraggeber mindestens für die Dauer von zwei Monaten, höchstens aber für drei Monate, weder eine andere Beratungsgesellschaft, noch einen anderen Einzelberater oder Personalvermittler mit der selben Aufgabe beauftragt. 

Wir suchen geeignete Kandidaten per Direktansprache (Direct Search/ Executive Search) und begleiten diese Kandidaten durch den kompletten Recruiting-Prozess. Darüber hinaus gehen wir auch auf "Jagd", um ganz bestimmte Personen für eine berufliche Veränderung zu gewinnen (Head Hunting). 

Für jeden Auftrag erhalten wir ein festes Honorar und übernehmen, wenn dies vereinbart worden ist, die kostenfreie Nachbesetzung. 


Problemstellung

Mit den üblichen Methoden kommen Unternehmen bei der Personalsuche - in Zeiten des Fachkräftemangels - nicht mehr zum Ziel. Einerseits melden sich auf Stellenanzeigen nicht mehr die Bewerber, die die Unternehmen eigentlich haben wollen. Die wirklich guten sind meist nicht die, die einen Job suchen, sondern die, die bereits einen haben. Andererseits hat der Bundesgerichtshof dem An- oder Abwerben fremder Mitarbeiter enge Grenzen gesetzt. Damit wird nicht nur das Finden der geeigneten Bewerber zu einer Kunst, auf die es ankommt, sondern auch die Überzeugungsarbeit, die für einen Wechsel geleistet werden muss.

In der Konsequenz erlaubt unser Geschäftsmodell, dass wir auf ein nahezu uneingeschränktes Suchfeld zugreifen können, ohne die sonst übliche Vielzahl von "No-Touch-Unternehmen". 


Vorgehensweise

Unsere Handlungsqualität hängt im entscheidenden Maße vom jeweiligen Auftrag ab. Dabei machen das intensive Briefing des Personalberaters und das exakte Profiling der zu besetzenden Funktion im Bezug auf Stellenbeschreibung, Anforderungsprofil und Informationen zur Unternehmensstruktur den Unterschied. 

Wir übernehmen daher nur Mandate, von denen wir überzeugt sind, bei denen wir für Sie sowohl einen Wettbewerbsvorteil erzielen als auch unsere persönliche und fachliche Kompetenz einbringen können.   

Dafür denken wir uns zunächst in Ihre Firmenkultur hinein. Denn es geht nicht darum, den Bewerber mit den nötigen fachlichen Fähigkeiten zu finden, sondern den Bewerber, der am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Je nach Unternehmen suchen wir also immer einen anderen Typus von Kandidaten. Dabei zeigen wir Ihnen, wie wir vorgehen. Wir bieten eine weitreichende Besetzungs- und Bleibegarantie. Und wir begleiten, wenn Sie das wünschen, auch das Onboarding.  


Kosten der Personalberatung

Wir bieten unsere Leistungen in einer Kombination aus Aufwand und Ergebnis an. In der Regel stellen wir, abgesichert durch die vorgenannten Garantien, ein Drittel des Jahreseinkommens der zu besetzenden Position in Rechnung. Dabei erfolgt auch die Abrechnung in Dritteln: Ein Drittel (und eventuelle Nebenkosten) bei Auftragserteilung, ein weiteres Drittel nach erfolgter Vorauswahl und Einladung der geeigneten Kandidaten zum Gespräch und das letzte Drittel, wenn der Arbeitsvertrag mit dem ausgewählten Kandidaten abgeschlossen worden ist.


Wirtschaftliche Grundsatzrechnung

Eine gute Personalberatung rechnet sich bei Positionen, deren Jahreseinkommen oberhalb von Euro 45.000 liegt, fast immer. Die Fluktuation eines Mitarbeiters kostet das Unternehmen im Regelfall ein komplettes Jahresgehalt, inkl. Lohnnebenkosten (Ausfall, fehlende Ergebnisse, Suche bis zur Neubesetzung, Einarbeitung, Probezeitrisiko etc.). Wir übernehmen daher nicht nur das Ausfallrisiko für die Kandidaten, die wir platzieren, im Rahmen der von uns zugesicherten kostenfreien Nachbesetzung, sondern gewährleisten Stellenbesetzungen im Regelfall wesentlich schneller als dies im klassischen Stellenmarketing möglich wäre.